Job Suchstrategien für die USA

Möchte man in die USA auswandern, dann hat man die besten und schnellsten Chancen in die USA zu kommen, wenn man einen Job bekommt.

Wie kann man passende Job Angebote finden?

Zunächst einmal liegt es auf der Hand, daß jeder von uns völlig andere Qualifikationen mit sich bringt. Eine andere Ausbildung hat, andere Lebenserfahrung und andere Lebensumstände mit sich bringt.

Aber trotz all dieser Unterschiede, haben wir allesamt eines gemeinsam. Wir wollen mit unseren Fähigkeiten so schnell wie nur möglich ein Job Angebot aus den USA bekommen.

Die gute Nachricht vorweg. Die Digitalisierung unserer Welt macht es möglich auch in den USA direkt relevante Personen für Deinen passenden Job zu kontaktieren. Und damit kann man eigentlich relativ rasch eine Jobangebot erhalten, vorausgesetzt, man packt die gesamte Jobsuche in den USA auch richtig an.

Womit sollte man Starten wenn man ein Jobangebot in den USA bekommen möchte?

Ganz klar. Jedes Unternehmen möchte von Dir einen Lebenslauf. D.h. also eine kurze Zusammenfassung was Du bis dato gemacht hast. Sowie einen Überblick Deiner Kentnisse.

In den USA spricht man von einem sogenannten Resume, den man so einfach und kompakt wie nur möglich gestalten sollte.

Bewerbungs- und Lebenslaufoptimierung

Stelle sicher, dass Deine Bewerbungsunterlagen den Anforderungen des US-Arbeitgebers entsprechen und daß Du ganz klar Deine Qualifikationen hervorhebst

Beim Schreiben eines amerikanischen Lebenslaufs gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Hier findest Du einmal die ersten ACHT GEBOTE und welche Du unbedingt einhalten solltest.

  1. Verwenden das Reverse-Chronological-Format, das die jüngsten beruflichen Erfahrungen zuerst auflistet.
  2. Verwenden klare und prägnante Überschriften, um Erfahrungen und Fähigkeiten hervorzuheben.
  3. Fasse berufliche Leistungen zusammen, um Deine Erfolge und Fähigkeiten zu demonstrieren.
  4. Verwenden aktive Verben und quantifizierbare Daten, um Deine Leistungen und Erfolge zu belegen.
  5. Füge relevante Schlüsselbegriffe hinzu, um Deine Bewerbung auf Stellenanforderungen und AI Keywords abzustimmen
  6. Übersetzen Deine Zertifikate ins Englische und stelle sicher, dass diese den amerikanischen Standards entsprechen.
  7. Vermeide eine zu formelle oder steife Sprache und achte darauf, dass Dein Lebenslauf lesbar und überzeugend ist.
  8. Überprüfe und überarbeite Deinen Lebenslauf sorgfältig auf Rechtschreibfehler und grammatikalische Fehler, um einen professionellen Eindruck zu hinterlassen.

Wie Du Social Media Channels als Job Netzwerke nutzen kannst

Mein persönlicher Favorit um gute bezahlte Jobs in den USA finden zu können ist LinkedIn. Diese Plattform hat Millionen von Menschen in den USA in Ihrer Datenbank, die nur darauf warten kontaktiert zu werden.

Nungut, nicht alle wollen von Dir hören, das versteht sich ja von selbst. Sondern eine ausgewählte Gruppe von Recruitern und Headhunter die daran interessiert sind mit Job-Besetzungen Geld zu verdienen.

LinkedIn ist ein wichtiger Teil des Job-Netzwerks und eine große Ressource für Job-Suchende. Hier sind ein paar Tipps, wie Du das Netzwerk von LinkedIn effektiv nutzen kannst, um Jobs in den USA zu finden:

  1. Optimiere Dein Profil: Stelle sicher, dass Dein LinkedIn-Profil professionell, vollständig und aktuell ist. Verwende ein professionelles Profilbild und verfasse eine starke Überschrift, die Deine Fähigkeiten und Ziele zusammenfasst.
  2. Vergrößere Dein Netzwerk: Vernetze Dich mit Menschen aus Deiner Branche und erweitere Dein Netzwerk durch die Teilnahme an Gruppen, Veranstaltungen und die Interaktion mit anderen Benutzern.
  3. Verwende Keywords: Verwende relevante Keywords in Deinem Profil und in Deinen Beiträgen, um für potentielle Arbeitgeber sichtbarer zu werden.
  4. Bewerben Dich aktiv: Verwenden die LinkedIn-Jobsuche, um Jobs zu finden, für die Du Dich interessierst und bewerben möchtest.
  5. Interagiere mit potenziellen Arbeitgebern: Teile Inhalte, die für Deine Branche relevant sind, und kommentiere die Beiträge von potenziellen Arbeitgebern, um auf Dich aufmerksam zu machen.
  6. Nutze Referenzen: Verwende Empfehlungen von früheren Kollegen, Vorgesetzten und Kunden, um Deine Fähigkeiten und Erfahrungen zu unterstützen.

  1. Netzwerk nutzen: Kontakte zu Freunden, Familienmitgliedern, ehemaligen Kollegen und Mitschülern in den USA können hilfreich sein, um über Jobangebote informiert zu werden und Empfehlungen zu erhalten.
  2. Karriere-Websites nutzen: Es gibt viele Online-Job-Plattformen, die Stellenangebote in den USA anbieten. Dazu gehören beispielsweise Indeed, Glassdoor, Monster und LinkedIn.
  3. Personalvermittlungen kontaktieren: Es gibt Personalvermittlungen, die sich auf die Vermittlung von Arbeitskräften aus Deutschland in die USA spezialisiert haben. Diese Unternehmen können Ihnen bei der Jobsuche helfen und Sie über Ihre Visa-Optionen informieren.
  4. Bewerbungsunterlagen optimieren: Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf und Ihr Anschreiben auf die USA angepasst sind. Verwenden Sie gegebenenfalls einen Übersetzer, um sicherzustellen, dass Ihre Bewerbungsunterlagen fehlerfrei und verständlich sind.
  5. Firmen direkt ansprechen: Suchen Sie nach Unternehmen, die Sie interessieren, und senden Sie Ihre Bewerbung direkt an sie. Vielleicht gibt es auch Jobangebote, die noch nicht öffentlich ausgeschrieben wurden.
  6. Veranstaltungen und Karrieremessen besuchen: Es gibt viele Veranstaltungen und Karrieremessen in Deutschland und den USA, bei denen Sie Unternehmen und Personalverantwortliche treffen und Ihre Bewerbungsunterlagen direkt vor Ort überreichen können.
  7. Ein Sponsorship bekommen: Ein Sponsorship ermöglicht es Ihnen, für ein Unternehmen in den USA zu arbeiten, das Ihnen ein Arbeitsvisum und andere erforderliche Unterstützung bereitstellt. Es ist am einfachsten, ein Sponsorship durch einen Arbeitgeber zu erhalten, da dieser Ihre Visa-Anträge einreichen und für Ihre Einreise- und Arbeitsgenehmigungen verantwortlich sein muss

Networking: Nutzen Sie Ihre Kontakte und erreichen Sie potenzielle Arbeitgeber direkt.
Job-Plattformen: Nutzen Sie Online-Jobportale wie LinkedIn, Indeed und Glassdoor.
Bewerbungs- und Lebenslaufoptimierung: Stellen Sie sicher, dass Ihre Bewerbungsunterlagen den Anforderungen des Arbeitgebers entsprechen und Ihre Qualifikationen hervorheben.
Agenturen für Arbeitsvermittlung: In den USA gibt es Agenturen, die speziell auf die Vermittlung von Arbeitskräften aus dem Ausland spezialisiert sind.
Praktika und Praktika-Programme: Ein Praktikum kann eine gute Möglichkeit sein, erste Erfahrungen in den USA zu sammeln und potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen.
Internationale Jobmessen: Auf internationalen Jobmessen können Sie sich direkt mit Arbeitgebern treffen und mehr über die Arbeitsmöglichkeiten in den USA erfahren.
Sprachkenntnisse: Verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse in Englisch, da die meisten Arbeitgeber in den USA Englisch als Arbeitssprache verwenden.
Flexibilität: Seien Sie offen für verschiedene Arten von Jobs und Branchen und seien Sie bereit, sich auf unterschiedliche Arbeitsbedingungen einzustellen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Scroll to Top